SC Eurasburg
 
Stockschützen sanieren ihre Sportanlage

Stockschützen sanieren ihre Sportanlage

Bereits im Winter 2014/2015 begann die Abteilungsleitung der Eurasburger Stockschützen mit der ausführlichen und...

weiterlesen
Stockschützen-Nachwuchs erfolgreich beim Jugendtag

Stockschützen-Nachwuchs erfolgreich beim Jugendtag

Auch in diesem Jahr nahm die Stockschützen-Abteilung des SC Eurasburg wieder erfolgreich am “Jugendtag zur...

weiterlesen
Pressebericht: Stockschützen sind in Eurasburg im Aufwind

Pressebericht: Stockschützen sind in Eurasburg im Aufwind

Die Stockschützen im SC Eurasburg können im Jahr 2016 einen Mitgliederzuwachs verbuchen. Das berichtete Abteilungsleiter...

weiterlesen
Perfekter Saisonabschluss für die Stockschützen

Perfekter Saisonabschluss für die Stockschützen

Mit einem Turniersieg beim SV Rot-Weiß Überacker in Maisach verabschieden sich die Stockschützen des SC Eurasburg weiterlesen

Jubiläumsturnier der Stockschützen

Jubiläumsturnier der Stockschützen

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens veranstaltete die 1991 gegründete Stockschützen-Abteilung des SC Eurasburg zwei...

weiterlesen
M&M gewinnt das Hobbyturnier zum zweiten Mal

M&M gewinnt das Hobbyturnier zum zweiten Mal

Das Wetter war hervorragend und neben acht Hobby-Mannschaften kamen auch zahlreiche Besucher zu den Asphaltbahnen der...

weiterlesen

Herzlich Willkommen bei der Stockschützen Abteilung
des Sport Club Eurasburg

Trainingszeiten

Mittwoch 18:30 Uhr

Samstag 14:30 Uhr

Stockschützen sanieren ihre Sportanlage

Donnerstag, den 02. März 2017 - 14:51

Bereits im Winter 2014/2015 begann die Abteilungsleitung der Eurasburger Stockschützen mit der ausführlichen und umfangreichen Planung, die marode Asphaltbahn im Eurasburger Sportpark zu sanieren. Der Sanierungsantrag wurde nun von der Gemeinde genehmigt.

 

Die über 15 Jahre alte Anlage hat ihren Dienst getan. Viele kleine Schlaglöcher sowie Neigungen der äußeren Bereiche lassen den Zielverlauf kaum noch kontrollieren. Überlegungen, die bestehende Asphaltanlage nur auszubessern wurden schnell verworfen, nachdem Hohlstellen unter der Teerdecke als Folge einer Unterspülung vermutet wurden. So war schnell klar, dass die Asphaltdecke komplett abgerissen und der Untergrund aufgefüllt und verdichtet werden muss. Die Zusage für die Abrissarbeiten erhielt die ortsansässige Firma Osterried GmbH.

 

Anschließend wird die Anlage jedoch nicht wieder asphaltiert. Seit einiger Zeit geht der Trend zum Pflaster. Über mehrere Jahre hinweg inspizierten die Eurasburger Sportler viele Bahnen umliegender Vereine genau und informierten sich bei einigen Zuständigen über den Bau, wobei wertvolle Tipps eingeholt werden konnten. Begeisterung lösten dabei immer wieder die Pflasterarbeiten der Firma Birgmeir aus, für dessen Angebot sich die Abteilungsleitung letztlich auch entschied. Georg Birgmeir aus Hohenried im Landkries Neuburg-Schrobenhausen hat sich auf das Pflastern von Stockschützenbahnen spezialisiert und kann über 100 Anlagen im gesamten deutschsprachigen Raum als Referenz vorweisen. Er verwendet für seine Arbeiten einen eigens dafür produzierten Stein, der wasserdurchlässig ist und witterungsunabhängig nahezu gleichbleibende Spielbedingungen zulässt.

 

Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben belaufen sich auf etwa 18.000 Euro. Sowohl bei den Abriss-, als auch bei den Pflasterarbeiten können die Abteilungsmitglieder durch Einbringen von freiwilliger Eigenleistung die Abteilungskasse entlasten. Gemeinde und Hauptverein haben der Abteilung ebenfalls eine finanzielle Zuwendung zugesagt. Zusätzliche Unterstützung durch Spenden von Firmen oder Privatpersonen sind außerdem gerne gesehen.

 

Je nach Wetterlage soll bereits im April mit den Arbeiten begonnen werden. Nach der endgültigen Fertigstellung soll es ein Eröffnungsturnier mit feierlicher Einweihung geben.


Stockschützen-Nachwuchs erfolgreich beim Jugendtag

Montag, den 27. Februar 2017 - 09:24

Auch in diesem Jahr nahm die Stockschützen-Abteilung des SC Eurasburg wieder erfolgreich am “Jugendtag zur Nachwuchsförderung“ teil. Zum ersten Mal waren mit Florian Mirthes und Fabio Diamilla sogar zwei Nachwuchsschützen des SC Eurasburg am Start. In Zusammenarbeit mit den Stocksportkreisen III (Oberbayern) und IV (Schwaben-Ammersee) organisierte Bezirks-Jugendwart Magnus Berchtold, wie jedes Jahr, einen Anlauf, Schüler und Jugendliche für unsere traditionelle Sportart zu motivieren. Bei Spaß und Spiel werden die jungen Schützen in der Germeringer Eishalle „Polariom“ an den Stocksport herangeführt. Ungeübten wird der Bewegungsablauf vermittelt, der sofort in die Praxis umgesetzt werden kann. Im weiteren Verlauf stehen Spiele, wie etwa Lattlschießen oder Flaschenkegeln, sowie ein gemeinsames Turnier mit anschließender Siegerehrung auf dem Programm.


 
KontaktImpressum