SC Eurasburg
 
Neue Stockschützenbahn feierlich eingeweiht

Neue Stockschützenbahn feierlich eingeweiht

Die über 15 Jahre alte Asphaltbahn hat ihren Dienst getan. Viele Schlaglöcher, sowie Neigungen der äußeren Bereiche...

weiterlesen
Eröffnungsfeier der neuen gepflasterten Stockschützenbahn

Eröffnungsfeier der neuen gepflasterten Stockschützenbahn

am 10. Juni 2017

 

ab 9:30 Uhr: Weißwurstfrühschoppen

11:00 Uhr: Eröffnungsfeier mit Grußworten von Bürgermeister und...

weiterlesen
Stockschützen sanieren ihre Sportanlage

Stockschützen sanieren ihre Sportanlage

Bereits im Winter 2014/2015 begann die Abteilungsleitung der Eurasburger Stockschützen mit der ausführlichen und...

weiterlesen
Stockschützen-Nachwuchs erfolgreich beim Jugendtag

Stockschützen-Nachwuchs erfolgreich beim Jugendtag

Auch in diesem Jahr nahm die Stockschützen-Abteilung des SC Eurasburg wieder erfolgreich am “Jugendtag zur...

weiterlesen
Pressebericht: Stockschützen sind in Eurasburg im Aufwind

Pressebericht: Stockschützen sind in Eurasburg im Aufwind

Die Stockschützen im SC Eurasburg können im Jahr 2016 einen Mitgliederzuwachs verbuchen. Das berichtete Abteilungsleiter...

weiterlesen
Perfekter Saisonabschluss für die Stockschützen

Perfekter Saisonabschluss für die Stockschützen

Mit einem Turniersieg beim SV Rot-Weiß Überacker in Maisach verabschieden sich die Stockschützen des SC Eurasburg weiterlesen

Herzlich Willkommen bei der Stockschützen Abteilung
des Sport Club Eurasburg

Trainingszeiten

Mittwoch 18:30 Uhr

Samstag 14:30 Uhr

Neue Stockschützenbahn feierlich eingeweiht

Montag, den 19. Juni 2017 - 22:24

Die über 15 Jahre alte Asphaltbahn hat ihren Dienst getan. Viele Schlaglöcher, sowie Neigungen der äußeren Bereiche ließen den Zielverlauf für die Stockschützen kaum noch kontrollieren. Überlegungen, die bestehende Asphaltdecke nur auszubessern wurden schnell verworfen, nachdem Hohlstellen unter der Teerdecke als Folge einer Unterspülung vermutet wurden. So war schnell klar, dass die Asphaltdecke komplett abgerissen und der Untergrund aufgefüllt und verdichtet werden musste. Den Abriss und die Entsorgung der alten Bahn, sowie die Lieferung des neuen Untergrundes erledigte die ortsansässige Firma Osterried Erdbewegungen GmbH zuverlässig. Dabei war Fingerspitzengefühl gefragt. Die alten Randplatten sollten nämlich bestehen bleiben und gleich als Einfassung für den neuen Belag dienen.
 Anschließend wurde die Anlage jedoch nicht wieder asphaltiert. Seit einiger Zeit geht der Trend zum Pflaster. Über mehrere Jahre hinweg inspizierten die Eurasburger Sportler viele Bahnen umliegender Vereine genau und informierten sich bei den Zuständigen über den Bau, wobei wertvolle Tipps eingeholt werden konnten. Begeisterung unter den Schützen lösten dabei immer wieder die Pflasterbahnen der Firma Birgmeir aus, für dessen Angebot sich die Abteilungsleitung letztendlich auch entschied. Der Garten- und Landschaftsbauer Georg Birgmeir aus Hohenried im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat sich auf das Pflastern von Stockschützenbahnen spezialisiert. Auch für seine 163. Anlage in Eurasburg verwendete er einen speziell produzierten Betonstein, der wasserdurchlässig ist und witterungsunabhängig nahezu gleichbleibende Spielbedingungen zulässt. Außerdem bietet sich für die Spieler durch die Dreifarbigkeit der neuen Anlage ein besserer Kontrast der Spielfelder. Innerhalb nur einer Woche war die 420 Quadratmeter große Fläche aufgefüllt, verdichtet, mit Splitt ausgerichtet, gepflastert, gerüttelt und geschliffen. Im Anschluss an die Bauarbeiten, waren die Stockschützen noch beschäftigt mit der Verschönerung der Anlage, die unter Anderem das Streichen und Montieren von sechs neuen Sitzbänken, die Montage von neuen Schreibtafeln sowie verschiedenen Grünschnittarbeiten umfasste. 
 Am 10. Juni 2017 hatten die Stockschützen dann zur Eröffnungsfeier geladen. Abteilungsleiter Sebastian Mirthes berichtete von den durchgeführten Arbeiten, bei denen zahlreiche freiwillige Helfer, sowohl Abteilungsmitglieder, als auch Nichtmitglieder und Sportler aus anderen Abteilungen, beim Abriss und beim Verlegen der ca. 10.500 Steine mit einem Gesamtgewicht von über 60 Tonnen, zusammenhalfen. Den vielen Arbeitern, als auch den Damen und Herren, die bei der Eröffnungsfeier mit Verpflegung, Kaffee kochen, Kuchen backen, etc. unterstützten, sprach er seinen Dank aus. Ebenfalls zeigte er sich bei der großen Anzahl an Sponsoren erkenntlich, die die Abteilung bei dem etwa 20.000 € teuren Bauvorhaben, zusammen mit der Gemeinde und dem Hauptverein, finanziell und mit Sachspenden unterstützen. Als Anerkennung für die Zuwendungen zieren nun einige bunte Werbeplanen die Zaunfelder an der neuen Sportanlage. Noch sind dort einige Werbeflächen frei. Wer Interesse an einer Werbung hat, darf sich gerne beim Abteilungsleiter über die günstigen Konditionen informieren. Bürgermeister Paul Reithmeir sprach bei seinen Grußworten seinen Respekt gegenüber allen freiwilligen Helfern aus und würdigte die Sanierung der Stockschützenanlage als großartige Gemeinschaftsleistung. Im Anschluss gab Pfarrer Martin Schnirch noch seinen Segen für die neue Anlage, bevor das Eröffnungsband durchtrennt wurde. Die Eröffnungsschüsse, die zeitgleich von Abteilungsleiter Mirthes, Bürgermeister Reithmeir und Pfarrer Schnirch durchgeführt wurden, fanden übrigens alle ihren Weg zum Ziel.
 Den ersten Turniersieg auf der neuen Pflasterbahn konnte sich am Nachmittag beim Eröffnungsturnier die SG Mauerbach sichern. Mit 10:2 Punkten setzten sie sich vor dem Gastgeber SC Eurasburg (8:4 Punkte) an die Spitze. Dritter wurde der FC Affing mit 6:6 Punkten und der besseren Stocknote vor der punktgleichen Damenmannschaft von den Asphaltstockschützen aus Griesbeckerzell. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Ottmaring, der SV Weichs und der SV Mering. Die Kritiken der teilnehmenden Stockschützen an der neuen Anlage fielen durchweg positiv aus.
 Im Anschluss an die Siegerehrung ließen die vielen Sportler und Zuschauer den Abend bei gemütlichem Beisammensein ausklingen. Dort erwies sich die neue Anlage nicht nur als wettbewerbstaugliche Stockschützenbahn sondern auch als großzügige Tanzfläche.
 Inzwischen wurde der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Für Interessenten an der neuen Anlage oder am Stocksport ist am Mittwoch ab 18:30 Uhr und Samstagnachmittag ab 14:30 Uhr geöffnet.
Sponsoren:
Metzger Fenster & Türen OHG
Autowaschstraße Friedberg
Zimmerei Fischer
Osterried GmbH
Pletschacher GmbH
Maler- und Lackiererbetrieb Arthur Schadl
Schreinerei Christian Schadl
Kfz-Werkstatt Losinger
Osterhuber Agrar GmbH
Schlossbrauerei Unterbaar
WEMA Kaminbau
Werbx Media Werbetechnik


Eröffnungsfeier der neuen gepflasterten Stockschützenbahn

Donnerstag, den 08. Juni 2017 - 10:13

am 10. Juni 2017 ab 9:30 Uhr: Weißwurstfrühschoppen 11:00 Uhr: Eröffnungsfeier mit Grußworten von Bürgermeister und Vorstand und Segnung der Bahn durch Pfarrer Martin Schnirch ab 12:00 Uhr: Mittagessen: Schweinshax'n oder Rollbraten vom Grill mit Knödel und Krautsalat 6,90 € Nachmittag: Kaffee und Kuchen 14:00 Uhr: Eröffnungsturnier mit geladenen Vereinen aus dem Umkreis Im Anschluss: Siegerehrung und gemütliches Beisammensein


 
KontaktImpressum